Informationen zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen

Anmeldung

Mitarbeitende der Diakonie Neuendettelsau bitten wir, die Teilnahme an der/n von Ihnen gewählten Fortbildung/en von Ihrer Leitung genehmigen zu lassen.  Bitte senden Sie die Anmeldung an den jeweiligen Veranstalter, in der Regel an

DiaLog Internationale Akademie
Wilhelm-Löhe-Str. 23, 91564 Neuendettelsau.

Die Veranstaltungen der Internationalen Akademie DiaLog sind grundsätzlich (bis auf die im Programm besonders vermerkten Ausnahmen) offen für Interessierte, die nicht in der Diakonie Neuendettelsau beschäftigt sind.

Sie können sich zur Platzreservierung per E-mail voranmelden: Info­(at)DiakonieNeuendettelsau.de

Dies ersetzt aber nicht die Anmeldung mit Unterschrift der Leitung.

Wir betrachten Ihre Anmeldung als verbindlich. Sie erhalten in der Regel vor Veranstaltungsbeginn nähere Informationen zugeschickt. Aus ökologischen Gründen bitten wir Sie, nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen bzw. Fahrgemeinschaften zu bilden.

Bei Unklarheiten und Fragen können Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen der Akademie wenden: Tel. 09874/8-2672 bzw. 8-3654.

Kosten

Die Preise beinhalten die Tagungsgebühr, Tagungsunterlagen und Tagesverpflegung (Mittagessen, Tagungsgetränke).

Anfallende Kosten für die Übernachtung incl. Abendessen und Frühstück im DiaLog Hotel Neuendettelsau werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung direkt im DiaLog-Hotel, Tel. 09874 8 2237.

Alle Veranstaltungen sind, so weit nicht besonders vermerkt, Fortbildungsangebote im Sinne der Fortbildungsrichtlinien der Diakonie Neuendettelsau und können für Mitarbeitende der Diakonie Neuendettelsau über das Fortbildungskontingent verrechnet werden.  

Selbstverständlich ist es auch möglich, Angebote außerhalb der Dienstzeit zu besuchen und selbst zu bezahlen.

Rücktritt   

Bitte beachten Sie unsere Rücktrittsregelungen:Ein kostenfreier Rücktritt ist bei mehrtägigen Veranstaltungen bis zwei Wochen, bei eintägigen Veranstaltungen bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn möglich.Danach fallen folgende Kosten an:

  • 50 % der Kursgebühr bei Absagen bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn
  • 100 % der Kursgebühr bei Absagen bei Kursbeginn bzw. bei Nichterscheinen ohne Abmeldung
  • Die Gebühr entfällt, wenn wir den Platz wieder besetzen können. Die Rücktrittsgebühren werden nicht auf das Fortbildungskontingent angerechnet, wenn dienstliche Gründe zur Absage führen.

Fortbildungsrichtlinien

  • Die Diakonie Neuendettelsau fördert die Teilnahme ihrer Mitarbeitenden an externen und internen beruflichen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durch Beteiligung an den Kosten und Gewährung von Dienstbefreiung. Das bedeutet konkret:
  • „Die Diakonie Neuendettelsau fördert die Teilnahme eines Mitarbeiters an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen nach Maßgabe von § 3 bis zur Dauer von höchstens 15 Arbeitstagen innerhalb eines Förderabschnitts.“ (§ 2,1). Pro Fortbildungstag wird 1/5 der regelmäßigen Wochenarbeitszeit sowohl für Vollzeit- wie für Teilzeitkräfte angerechnet. Ein Förderabschnitt erstreckt sich über drei Kalenderjahre.  (§ 2,2)
  • Der laufende Förderabschnitt umfasst den Zeitraum vom 01.01.2015 bis 31.12.2017.
  • Zum Fortbildungskontingent gehört auch eine finanzielle Förderung: „Die Kosten zuschüsse dürfen den Betrag von 1200,00 Euro innerhalb eines Förderabschnitts nicht überschreiten.“ (§ 3,7)
  • Bei externen Fortbildungen  wird höchstens ein Kostenzuschuss von 80 % der nach gewiesenen Gesamtkosten gewährt.  (§ 3,4)
  • „Die Teilnahme an internen Fort- oder Weiter bildungsveranstaltungen wird zeitlich auf die Förderdauer voll angerechnet. Dienstbefreiung wird gewährt.“ (§ 8,4)
  • „Die Einrichtung muss in der Lage sein, den Mitarbeiter für die Dauer der Fort- und Weiterbildungsveranstaltung vom Dienst freizustellen, ohne dass der Arbeitsablauf in der Einrichtung erheblich beeinträchtigt oder gefährdet wird.“ (Fortbildungsrichtlinie § 1,8)
  • Zuschüsse zu den Kosten der Hin- und Rückreise betragen auch bei Benutzung des privaten Pkws 80 % des Fahrpreises der Bundesbahn für die 2.  Wagenklasse. In begründeten Ausnahmefällen werden bei Benutzung des privaten Pkws 50 % des Kilometergeldes erstattet. Bei einem Mitfahrer erhöht sich der Betrag auf 70 %; ab zwei Mitfahrern auf 85 %. (§ 3,3)
  • Über Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, die in ihrem zeitlichen oder finanziellen Umfang über den Rahmen dieser Richtlinien hinausgehen, entscheidet im Einzelfall auf Antrag das Direktorium.
  • Supervision ist für alle Mitarbeitenden möglich (§ 1,5). „Für ehrenamtliche Mitarbeiter ist die Teilnahme an internen Fortbildungen im Rahmen des jeweiligen Angebotes möglich.“ (§ 1,10)